Unser Ausbildungssystem

Der Verein bietet umfangreiche musikalische Ausbildungsmöglichkeiten an, die auf die Entwicklung der Kinder abgestimmt sind:

Musikalische Früherziehung 

Blockflötenunterricht

Instrumentalausbildung

Bläserklasse

Freizeitangebote

Im folgenden haben wir einige Informationen über diese Möglichkeiten  für Sie zusammengestellt. Eine Übersicht unseres Ausbildungssystems finden Sie außerdem hier.

Musikalische Früherziehung

Die musikalische Früherziehung fördert die musischen Fähigkeiten der Kinder bereits im Vorschulalter und findet im Kindergarten statt. Die Kurse beginnen jeweils im September zu Beginn des neuen Schuljahres. Das Angebot wurde 2017 außerdem mit einer musikalischen Früherziehung unter 4 Jahren erweitert.

Blockflöte

Auch wird Blockflötenunterricht angeboten. Der Unterricht erfolgt in leistungsgleichen Kleingruppen. Die Blockflötenausbildung hat Kristina Renner inne.

Instrumentalausbildung

Der Musikverein Breitengüßbach e.V. vermittelt interessierte Schüler an passende, qualifizierte und selbstständige Lehrer. Die Auswahl des Instrumentes für die Instrumentalausbildung erstreckt sich auf die gesamte Bandbreite des Instrumentariums eines symphonischen Blasorchesters (Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Waldhorn, Trompete/Flügelhorn, Bariton/Euphonium, Posaune, Tuba, Schlagzeug).

Bläserklasse

Neue Wege in der Instrumentalausbildung geht seit September 2009 der Musikverein Breitengüßbach e.V. mit der Einrichtung der Bläserklasse, in der Kinder und Jugendliche von Anfang an im Klassenverband musizieren.

Dabei geht es nicht nur um das Erlernen musikalischer Fertigkeiten, sondern vor allem auch um den Erwerb von Schlüsselqualifikationen, die in der Orchestergemeinschaft spielerisch vermittelt werden sollen. Die Schüler der Bläserklasse sollen lernen, aufeinander zu hören, Rücksicht zu nehmen und sich gegenseitig zu unterstützen. Durch frühzeitige Erfolgserlebnisse wird zudem das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt.

Die Bläserklassenausbildung besteht zum Einen aus dem Musizieren im Orchester (45 Minuten / Woche) und wird ergänzt durch Unterricht in den einzelnen Instrumentengruppen (45 Minuten / Woche). Hierbei kooperiert der Musikverein mit der Grundschule Breitengüßbach, so dass das wöchentliche Orchesterspiel sowie auch der Unterricht in den Instrumentengruppen während der regulären Schulzeit als praktischer Musikunterricht stattfindet. Die Dauer beträgt zwei Schuljahre (3./4. Klasse). Zum Ende der zweijährigen Ausbildungsdauer legen die Schülerinnen und Schüler das Juniorabzeichen ab und können anschließend im Jugendorchester musizieren. Außerdem besteht die Möglichkeit das während der zwei Jahre über den Verein geleaste Instrument aus dem Leasingvertrag herauszukaufen. Die Leitung der Bläserklasse hat Kristina Renner inne.

Freizeitangebote

Der Musikverein Breitengüßbach e.V. bietet in regelmäßigen Abständen sogenannte Jugend-Aktiv-Tage für Mitglieder des Vereins an. Bei diesen unternehmen die Kinder und Jugendlichen des Vereins etwas zusammen. Vergangene Jugend-Aktiv-Tage waren beispielsweise ein Besuch im Tiergarten Nürnberg, Basteln von Instrumenten, T-Shirts bemalen, Geocaching, Schlittenfahren, Bowlingspielen, ein Besuch beim Instrumentenbauer, Kochen, Plätzchen backen oder Osternester basteln. In der Regel sind die Veranstaltungen kostenfrei (Ausnahmen sind Eintrittsgelder). Ideen/Anregungen können gerne an Teresa Dietz (teresa.dietz@gmx.de) mitgeteilt werden.

Ziel dieser Nachmittage ist es, dass die Jugendlichen im Verein zusammen Spaß haben und in der Gemeinschaft außerhalb des Orchesterunterrichts etwas unternehmen.